Image by Cathryn Lavery

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen 

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen 

§ 1 Grundlegende Bestimmungen 

(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für Verträge, die Sie mit uns als Anbieter (Daniel Müller) über die Internetseite www.dezentrale.at schließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen. 

(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt. 

§ 2 Zustandekommen des Vertrages 

(1) Gegenstand des Vertrages ist die Erbringung von Dienstleistungen, Seminaren und Vorträgen. 

Alle über die Webseite getätigten Buchungen sind verbindlich. Mit der Bezahlung der Seminare entsteht ein rechtsgültiges Vertragsverhältnis. 

(2) Ihre Anfragen zur Erstellung eines Angebotes sind für Sie unverbindlich. Wir unterbreiten Ihnen hierzu ein verbindliches Angebot in Textform (z.B. per E-Mail), welches Sie innerhalb von 5 Tagen (soweit im jeweiligen Angebot keine andere Frist ausgewiesen ist) annehmen können. 

(3) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird. 

§ 3 Leistungserbringung Online Seminare 

(1) Die Online Seminare werden zum gebuchten Zeitpunkt abgehalten und Umfassen den in der Beschreibung dargestellten Umfang.

(2) Die Leistungserbringung erfolgt zu den vereinbarten Terminen. 

(3) Falls Sie nicht am Seminar teilnehmen können und nicht 24 Stunden vor Seminarbeginn abgesagt haben, kann der von Ihnen gezahlte Betrag nicht zurückerstattet werden.

§ 4 Leistungserbringung bei Vorträgen 

(1) Soweit Vorträge Vertragsgegenstand sind, schulden wir die sich aus der Leistungsbeschreibung ergebenden Vorträge. Diese erbringen wir nach bestem Wissen und Gewissen persönlich. 

(2) Die Leistungserbringung findet am vereinbarten Ort und zur vereinbarten Zeit statt.

(3) Wenn der Ort der Leistungserbringung mehr als 120 Km von 7212 Forchtenstein entfernt ist, so hat der Auftraggeber, auf seine Kosten, ein Hotelzimmer zur Verfügung zu stellen.

§ 5 Bezahlung

(1) Soweit nicht anders vereinbart erfolgt die Zahlung innerhalb 10 Tagen auf das im dem Angebot angegebenen Konto der Raiffeisenbank Burgenland.